„Nanu, hier sind ja gar keine Artikel und Beiträge?“

das ist richtig und solche werdet ihr hier auch in Zukunft nicht finden!

Diese Seite hier dient praktisch nur als eine Art Deckblatt für verschiedene andere Blogs, die hier zusammengeführt werden. So dass unter einer Adresse alle möglichen Infos zur Tierwelt in Berlin zusammengefasst werden.

Wie ihr seht, findet ihr in der rechten Spalte 3 Blocks mit rss-feeds. Hier seht ihr immer die neusten Artikel, die in den vorhandenen Blogs erstellt worden sind und über den Link (den Titel einfach nur anklicken) kommt ihr dann zu dem entsprechenden Beitrag.

Geplant ist, dass sich weitere Personen melden, die ihre Blogs oder Fotos mit uns teilen wollen. Dazu einfach über das Kontaktformular eine Mail an Thom, der bastelt es dann ein.

Wenn ihr euch oben die verschiedenen Tabs anseht, dann kommt man darüber in die Bereiche „Weissensee“, „Malchower See“ und „Obersee“ und hat dort dann die Möglichkeit, auch für diesen Bereich Infos beizusteuern.

Es würde uns sehr freuen, wenn es uns so gelingt, ein kleines Netzwerk für Tierfreunde und Beobachter des Lebens in der „freien Wildbahn“ aufzubauen – was dann anderen Interessenten erleichtert, an Infos und wundervolle Natur- und Tierfotos zu kommen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Jetzt ist Rücksicht von uns Parkbesuchern gefordert!

Der Abnabelungsprozeß unserer Jungschwäne hat begonnen. Leider kommt es in dieser Zeit immer wieder zu Problemen , denn die freilaufenden Hunde „treiben“ – wenn vielleicht auch ungewollt – die Jungschwäne wieder ins Wasser. Hunde sind für die Schwäne natürliche Feinde und da sie im Wasser beweglicher und schneller sind, suchen sie halt ihr Heil im Wasser. Etwas, was dem Ganter überhaupt nicht gefällt und so übt er immer mehr Nachdruck aus.

Dies alles mag vielleicht brutal aussehen, gehört aber alles zum ganz normalen Abnabelungsprozess der Jungschwäne. Die Zeit ist reif, es ist soweit und sie wissen, wo sie hin müssen und sie können auch gut genug fliegen. Sie sind in den vergangenen Wochen mehrfach dabei beobachtet worden, wie sie die Buschallee als Familie langflogen. Es gibt also keinen Grund für menschliches Eingreifen.

Das Einzige Problem sind die Hunde, da sie den Jungtieren Angst einjagen und sie damit wieder ins Wasser „zwingen“ und somit der Ganter gereizt wird. Daher unsere dringende Bitte an die Hundebesitzer:

Bitte leint wenigstens in dieser Zeit der Abnabelung der Jungschwäne eure Hunde an. Bitte bedenkt, dass im ganzen Bereich des Parks Leinenpflicht besteht. Wir verstehen, dass eure Lieblinge Auslauf brauchen, sich auch mal austoben müssen und wir sagen ja auch das ganze Jahr über nichts, wenn sie lustig durch den Park und im Wasser toben. Aber bitte nehmt in dieser – für die Schwäne wichtigen Zeit – Rücksicht und leint eure Hunde solange an, bis alle Jungschwäne den See und damit auch unseren Park verlassen haben!

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar