5 Junge im Nest

Heute konnte ich einen kurzen Blick in das Nest wagen. Die Eltern waren auf Futtersuche. Es sind etwa 5 Junge im Nest. Wollte auch ein Foto machen aber meine Kamera ist dafür nicht so geeignet. Ich erkenne 2 kleine Köpfe aber nur weil ich weiß,daß dort etwas sein muß. Hatte die Tage nicht so viel Zeit alles zu beobachten. Die Eltern sind friedlich auch wenn man näher an das Nest kommt. Wie fleißige Bienen füttern sie die Kleinen. Heute soll es heiß werden. Ich werde versuchen mit etwas frischem Wasser die Tränke zu füllen. Morgens wenn alles noch schläft singen die Amselmännchen ihre Lieder. Unter Google kann man einiges erfahren für die, die Interresse haben. Werde demnächst einiges rausschreiben.

Veröffentlicht unter im Nest, Jungvögel | 1 Kommentar

zaghaftes Piepsen

Hi, an alle Tierfreunde. Mein Amselpärchen ist fleißig am füttern. Die Eltern haben viel zu tun. Man hört,wenn man dicht dabei ist, nur ein zaghaftes Piepsen. Mit Fotos wird es sicher schwierig. Ich glaube wenn die Kleinen etwas größer sind und die Eltern nicht in Sicht, kann man es wagen. Habe schon früher mit Fernglas das Treiben beobachtet. Drückt mal die Daumen, daß alle durchkommen.

Liebe Grüße
Die Amselmutter

Veröffentlicht unter im Nest, Jungvögel | Hinterlasse einen Kommentar

es wird gefüttert

habe mir Eure Schwäne angesehen. Es ist wunderschön, wenn man dabei sein kann. Es ist trotz Aufregung, daß nichts passiert, eine wunderschöne ruhige Stimmung. Ich habe z.Zt. Amseln auf dem Terrassenhang. Leider kann man nicht viel sehen. Seit heute wird gefüttert. Muß aufpassen, daß unser Hund nichts macht. Hoffe, daß ich mal sehen kann, wieviel Junge im Nest sind.

Veröffentlicht unter im Nest, Jungvögel | Hinterlasse einen Kommentar

Amseln auf meiner Terrasse

Schade, daß nicht jeder das Glück hat, der Tierwelt so nahe zu sein. Ich habe nun keine Wasservögel, aber bei uns auf der Terrasse brütet ein Amselpaar. Früher wollte ich sie vor Gefahren behüten, habe dann aber gemerkt, daß man nicht in die Verhaltensweise der Tiere eingreifen sollte. Manchmal nehme ich mir ein Fernglas und schaue zu, wie die Kleinen gefüttert werden. Ich emfpinde eine tiefe Anspannung, aber auch Entspannung.
Es wäre schön wenn wir Menschen ein wenig aus der Tierwelt lernen könnten.
Schaut weiter und macht schöne Bilder.

Veröffentlicht unter Brut | 2 Kommentare