Wintereinbruch mit Pauken und Trompeten

1-Karte1

Auch das paßt zum Wetterverlauf in diesem Jahr: der schroffe Wechsel vom bisher überdurchschnittlich milden November zum plötzlichen Wintereinbruch am gestrigen Sonntag. Zum Temperaturabfall kam gegen Abend der erste Schnee, der binnen einer Stunde auch unser Stadtgebiet überzog.

Meine Kamera hielt diesen „Wintereinbruch mit Pauken und Trompeteten“ gestern Abend und heute Morgen fest. Wo sich eben noch der Spätherbst im Regenstreß darbot, präsentierten sich – nicht weniger attraktiv – die ersten Vorboten des kommenden Winters …

2-Karte1A

2-P1000634-adb3-P1000646-adb4-Karte25-P1000836-adb6-Karte-37-P1000717-adb9-P1000709-adb10-P1000692-adb11-P1000739-adb12-Karte513-DSCF2730-adb14-Karte615-Karte5

Über Herbert Schwenk

Jahrgang 1937; ehemaliger Lehrer und Gesellschaftswissenschaftler der DDR; heute Rentner
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar